Alpha-Siegel

In Neukölln leben ca. 28.000 Menschen, berlinweit über 300.000 Menschen, die nicht ausreichend lesen und schreiben können. Sie haben Schwierigkeiten, angemessen an gesellschaftlichen Vorgängen teilzuhaben und Angebote bzw. Informationen zu nutzen.

Betroffene haben häufig Hemmungen Einrichtungen zu betreten oder anzusprechen, dass sie Schwierigkeiten mit dem Lesen und Schreiben haben. In vielen Einrichtungen stoßen sie zudem auf Hürden, weil Vorgänge oft über Schriftsprache gestaltet werden und Mitarbeiter*innen nicht geschult sind. Hier setzt das Alpha-Siegel an.

 

Das Alpha-Siegel ist ein Gütesiegel, das von Berliner Einrichtungen erworben werden kann. Es ist eine Weiterentwicklung des Neuköllner Alpha-Kompetenz-Aufklebers und zeigt das Engagement für Menschen mit Lese- und Schreibschwierigkeiten.

Alpha-Kompetenz-Aufkleber
Alpha-Kompetenz-Aufkleber

Das Alpha-Siegel wird dafür vergeben, dass sich die Einrichtung im Rahmen einer Organisationsentwicklung auf den Weg macht, ihre Angebote für Menschen mit Lese- und Schreibschwierigkeiten besser zugänglich und nutzbar zu machen. Bestandteile bei der Umsetzung sind die Anpassung der Kommunikationswege (innen und nach außen) sowie die Sensibilisierung der Mitarbeitenden. Das Grund-Bildungs-Zentrum Berlin unterstützt den Prozess durch individuelle Beratung, Workshops und Schulungen.

Mehr Informationen, sowie die Kriterien zur Zertifizierung finden Sie hier.